Afrika

Ägypten

Botswana

Kenia

Malawi

Marokko

Mosambik

Namibia

Ruanda

Sambia

Simbabwe

Südafrika

Tansania

Uganda

Amerika

Argentinien

Barbados

Bolivien

Brasilien

Chile

Costa Rica

Dominikanische Republik

Ecuador

Guatemala

Kanada

Kolumbien

Kuba

Mexiko

Peru

Uruguay

USA

Arabien

Bahrain

Jordanien

Libanon

Oman

Qatar

Vereinigte Arabische Emirate

Asien

Armenien

Bhutan

China

Georgien

Indien

Indonesien

Japan

Kambodscha

Korea

Laos

Malaysia

Myanmar

Nepal

Philippinen

Singapur

Sri Lanka

Thailand

Vietnam

Zentralasien

Europa

Deutschland

Estland

Finnland

Frankreich

Griechenland

Großbritannien

Irland

Island

Italien

Kroatien

Lettland

Litauen

Malta

Montenegro

Norwegen

Österreich

Polen

Portugal

Russland

Schweden

Schweiz

Spanien

Tschechien

Ungarn

Zypern

Indischer Ozean

Malediven

Mauritius

Seychellen

Ozeanien

Australien

Neuseeland

Papua-Neuginea

Südsee

Individuelle Luxus- & exklusive Gruppenreisen | WINDROSE Bitte warten...

Tea Time in Südengland

Klippen und Gärten in Cornwall und Devon

8 Tage Gruppenreise Studienreise  
p.P. ab 4.190 €
   

Klippen und Gärten in Cornwall und Devon

Idyllische Gärten und steile Klippen, kleine Fischerdörfer und trutzige Herrenhäuser – das ist der malerische Südwesten von England. Dank des Golfstroms fühlen sich hier Palmen und andere subtropische Gewächse heimisch und sind Gärten wahre Blütenparadiese. Die Region ist durchtränkt von Sagen und Legenden, so soll in Tintagel König Artus geboren sein und Druiden für die mächtigen Steine von Stonehenge verantwortlich sein. Begleiten Sie WINDROSE-Reiseleiterin Silvia Ghiani durch Cornwall und Devon. Dabei erleben Sie die wilde, ungeschliffene Natur der Küste und des Dartmoor genauso wie das elegante Bath und die Seefahrerstadt Portsmouth. Sie durchstreifen alte Landsitze und ihre ausgedehnten Parkanlagen und wohnen selbst in Luxus-Hotels, die an Herrenhäuser erinnern.

   

Finest Moments

  Wells und Salisbury Schönste Beispiele englischer Gotik
  Leben wie ein Lord Zu Besuch in Lanhydrock
  Schnaufend entlang der Küste Fahrt mit der Dartmouth Steam Railway
  Wie haben sie das nur gemacht? Der Steinkreis von Stonehenge

Tea Time in Südengland

Unsere Lebensart-Reisen mit maximal 12 Gästen: Langstreckenflüge in der Business Class, Qualifizierte WINDROSE-Reiseleitung, Reisen mit Muße für eigene Entdeckungen, Luxus-Hotels und kulinarische Highlights Unsere Lebensart-Reisen mit maximal 12 Gästen: Langstreckenflüge in der Business Class, Qualifizierte WINDROSE-Reiseleitung, Reisen mit Muße für eigene Entdeckungen, Luxus-Hotels und kulinarische Highlights Unsere Studienreisen mit maximal 30 Gästen: Flüge mit renommierten Airlines in der Economy Class, hohe Erlebnisdichte, Reiseleitung mit viel Expertise, Hotels mit landestypischem Charme Unsere Lebensart-Reisen mit maximal 12 Gästen: Langstreckenflüge in der Business Class, Qualifizierte WINDROSE-Reiseleitung, Reisen mit Muße für eigene Entdeckungen, Luxus-Hotels und kulinarische Highlights Unsere Lebensart-Reisen mit maximal 12 Gästen: Langstreckenflüge in der Business Class, Qualifizierte WINDROSE-Reiseleitung, Reisen mit Muße für eigene Entdeckungen, Luxus-Hotels und kulinarische Highlights Unsere Studienreisen mit maximal 18 Gästen: Flüge mit renommierten Airlines in der Economy Class ,hohe Erlebnisdichte, Reiseleitung mit viel Expertise, Hotels mit landestypischem Charme Unsere Studienreisen mit maximal 18 Gästen: Flüge mit renommierten Airlines in der Economy Class ,hohe Erlebnisdichte, Reiseleitung mit viel Expertise, Hotels mit landestypischem Charme
Auswahl Verfügbare Termine Doppelzimmer Einzelzimmer
Preise pro Person.
""

Tipp von Lisa Wandelt, Reisedesignerin Europa

Reiseverlauf

komplett Anzeigen    
1. Tag

ANREISE LONDON - BATH

 
Sie fliegen mit Lufthansa nach London (Flugdauer ca. 1,5 Std.). Nach der Ankunft heißt es zunächst "It’s Tea o’clock" im Hotel Harte and Garter, wo Sie einen typischen Afternoon Tea serviert bekommen, bevor es in Richtung Westen nach Bath geht. Das Francis Hotel Bath liegt mitten in der Altstadt, in einem wunderschönen Stadthaus aus dem 18. Jahrhundert direkt am grünen Queen Square. Die Zimmer sind modern mit britischem Touch. Das Welcome-Dinner nehmen Sie im Hotel ein: In der Brasserie Blanc serviert Chefkoch Raymond Blanc herzhafte, französische Küche. (A)
   
2. Tag

BATH - NEWQUAY

 
Am Morgen widmen Sie sich Bath, der ersten Stadt in Großbritannien, die zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Schon vor 2.000 Jahren wussten die Römer das milde Klima und die heißen Quellen zu schätzen, die antiken Thermen haben die Jahrtausende gut erhalten überstanden. Im 18. Jahrhundert avancierte Bath zum Treffpunkt der feinen Gesellschaft. Aus dieser Zeit stammen die prächtigen georgianischen Gebäude. Auf dem Weg nach Cornwall legen Sie anschließend einen Stopp an der Kathedrale von Wells ein. Sie ist die älteste gotische Kirche, die vollständig mit Spitzbögen ausgestattet ist und ein gutes Beispiel für die englische Frühgotik. Filigran und massiv zugleich erhebt sich die Westfassade aus grauem Sandstein über einem gepflegten englischen Rasen. Die kommenden drei Nächte wohnen Sie in Newquay im Headland Hotel & Spa, in einem historischen Gebäude, das majestätisch auf einer Landzunge thront. (F/A)
   
3. Tag

TINTAGEL & LANYDROCK

 
Hoch über dem Meer thront die Ruine von Tintagel Castle, in dem König Artus geboren worden sein soll. Die Burg scheint mit dem Fels verwachsen zu sein, und einfach fantastisch ist der Blick über die wilde Küste, die Wind und Wasser ausgesetzt ist. Anschließend geht es in den kleinen Küstenort Padstow zu einem Hummermittagessen im Seafood Restaurant von Rick Stein - mit Blick auf den River Camel. Nach dem Mittagessen besuchen Sie Lanhydrock House & Gardens, ein prächtiges spätviktorianisches Landhaus mit einem üppig ausgestatteten Salon, ausgedehnten Dienstbotenquartieren und einem traumhaft schönen Garten in einer bewaldeten Parklandschaft von 1.000 Hektar. Die Küchen und Bediensteten-Unterkünfte bieten einen spannenden Einblick in das Leben 'unter der Treppe', während das geräumige Esszimmer und die Schlafzimmer hochherrschaftlich elegant sind. Zum Abendessen sind Sie zurück im Hotel in Newquay. (F/M/A)
   
4. Tag

NEWQUAY

 
Die Roseland Heritage Coast auf der gleichnamigen Halbinsel ist einer jener kornischen Küstenabschnitte, die dem Bilderbuch entsprungen zu sein scheinen: Grüne Wiesen, steile Klippen, ein rauschendes Meer, schmale Klippenpfade und Seevögel ergeben ein immer wieder traumhaft schönes, wildes Panorama. Sie besuchen Trelissik Garden, der an einen Landschaftspark erinnert. Hier wachsen viele subtropische und fernöstliche Gewächse, unter anderem Yuccas, Baumfarne und natürlich viele Rhododendren. Ein besonderer Stolz der Gärtner ist eine chinesische Zeder auf dem großen Rasen des Anwesens. Anschließend geht es nach Marazion, von wo Sie einen fantastischen Blick auf St. Michael‘s Mount haben. Diese bewohnte Felseninsel nahe der Küste kann bei Ebbe über einen Damm, bei Flut nur per Boot erreicht werden. Entlang der Küstenstraße fahren Sie - immer wieder von Fotostopps unterbrochen - bis Land’s End, dem westlichsten Punkt der Hauptinsel Großbritanniens. Nach einem Spaziergang entlang der Küste geht es nach St Ives, ein romantischer Küstenort, der seit jeher Anziehungspunkt für Künstler war. Hier beginnt die Bahnfahrt mit der St Ives Bay Line entlang der traumhaft schönen Küste, an der sich schroffe Klippen und goldene Strände abwechseln. Der Abend steht in Newquay zur freien Verfügung. (F)
   
5. Tag

NEWQUAY - DARTMOOR

 
Auf dem Weg nach Dartmoor erkunden Sie ein weiteres Schmuckstück britischer Architektur und Gartengestaltung. Cotehele House gilt als eines der am wenigsten veränderten Herrenhäuser Englands: Es ist bis heute nicht ans Stromnetz angeschlossen! Rundherum liegt ein 4,4 ha großer Garten - nahe am Haus formal angelegt, zum Fluss hin ein wilder Park. Sehr reizvoll sind die Spazierwege durch den Wald mit immer wieder schönen Ausblicken. Nächster Halt ist die geschichtsträchtige Hafenstadt Plymouth. Sie schlendern durch das alte Hafenviertel Barbican - nirgends in England gibt es so viele Kopfsteinpflaster-Straßen! - und stehen an den Mayflower Steps an eben jenem Ort, an dem die Pilgrim Fathers im September 1620 die Mayflower bestiegen haben sollen, um nach Nordamerika zu segeln. Vom Plymouth Hoe, einem Kalksteinplateau, haben Sie einen herrlichen Blick über den Plymouth Sound. Bei einer Führung durch die Plymouth Gin Destillery heißt es "riechen, anfassen, probieren": Sie erleben hautnah, wie Gin hergestellt wird. Die nächsten zwei Nächte wohnen Sie im Hotel Bovey Castle, das 1930 mitten im Dartmoor National Park von der Great Western Railways eröffnet wurde. Die Salons atmen Geschichte, von der großen Terrasse aus haben Sie einen fantastischen Blick über Wiesen und Wald. Freuen Sie sich auf ein 3-Gänge Dinner im Hotel-Restaurant The Great Western im Art déco-Flair. (F/A)
   
6. Tag

DARTMOOR

 
Nirgendwo sonst in Großbritannien findet man so viele Zeugnisse der Vor- und Frühgeschichte - belegt durch die zahlreichen Steinhaufen und stehenden Steine - und das in einer hinreißend einsamen, zerklüfteten Landschaft. Ein kurzer, steiler Aufstieg führt zu den Haytor Rocks, massigen Granitfelsen, von denen man einen traumhaften Blick über die Landschaft bis zur Küste hat. Nächster Stopp ist die kleine Kirche St Nonna aus dem 15. Jahrhundert, auch "Kathedrale der Moore" genannt. Nun haben Sie sich eine Pause verdient: Im malerischen Dorf Widecombe in the Moor laden wir Sie zu einem traditionellen Afternoon Tea ein: Scones und Clotted Cream natürlich inklusive. (F)
   
7. Tag

DARTMOOR - EXETER - SALISBURY

 
Für ein kurzes Stück der heutigen Etappe nutzen Sie den Zug: Ab Dartmouth fährt die Dartmouth Steam Railway. Plüschige Waggons werden von historischen Loks durch eine wunderschöne Küstenlandschaft gezogen. Zunächst geht es entlang des River Dart und später sieben Meilen an der South Devon Coast, der sogenannten Englischen Riviera, entlang. Es bleibt landschaftlich spektakulär: Auf dem Weg nach Salisbury fahren Sie durch die East Devon Area of Outstanding National Beauty, die ein Teil der Jurassic Coast ist. Kleine Wälder, Heideland, fruchtbare Täler und sanft geschwungene Hügel prägen die Landschaft. Angekommen in Salisbury, besuchen Sie zunächst die berühmte Kathedrale in früher englischer Gotik. Hier erleben Sie nicht nur ein erhabenes Kirchenhaus, sondern auch eine Originalausfertigung der Magna Carta, Europas älteste, noch funktionierende Uhr und können den höchsten Kirchturm Großbritanniens besteigen. Sie haben vor dem Farewell Dinner noch Zeit, die kleine Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Das Mercure Salisbury White Hart Hotel ist Ihr Zuhause für diese Nacht. In dem georgianischen Gebäude wohnten schon Charles Dickens und Mark Twain. (F/A)
   
8. Tag

SALISBURY - LONDON - RÜCKFLUG

 
Das bekannteste prähistorische Denkmal Europas bewundern Sie auf dem Rückweg nach London: Stonehenge beeindruckt durch seine monumentalen Ausmaße und die unvorstellbare Leistung seiner Erbauer - vermutlich sind bis zu 500 Menschen gleichzeitig am Transport der riesigen Steinblöcke beteiligt gewesen. Nach Ihrem Besuch fahren Sie zurück nach London. Rückflug nach Deutschland (Flugdauer ca. 1,5 Std.). (F)
   

Tea Time in Südengland

Top-Exklusiv: Maßgeschneiderte Luxusreisen geprägt durch authentische Erlebnisse, besondere Unterkünfte und kulinarische Highlights, getreu dem Motto: "Alles außer gewöhnlich"
Reisezeitraum
Auswahl Kategorie Preise ab
Bitte beachten Sie, dass die Preise während Feiertagen und lokaler Events abweichen können.
""

Tipp von Lisa Wandelt, Reisedesignerin Europa
Reiseverlauf einblenden
Francis Hotel

4 Sterne | 

1 Nächte  Double Room

Das 4 Sterne Hotel  begrüßt Sie im schönen Bath, einer englischen Stadt etwa 20 Kilometer von Bristol entfernt. Aufgrund der zentralen Lage des Hotels, befinden sich zahlreiche Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten in ihrer Nähe. Von außen eher unscheinbar, beeindruckt das Hotel im Inneren umso mehr. Warme Farben, hochwertiges Mobiliar und geschmackvolles Interieur prägt das Design der Einrichtung. Die Hotelzimmer sind alle sehr gut ausgestattet und liebevoll dekoriert.

Kulinarik im Francis Hotel
Das hauseigene Restaurant serviert Ihnen köstliche Speisen auf höchstem Niveau. An der Hotelbar und in der Lounge haben Sie die Möglichkeit einen guten Kaffee oder einen selbstgemixten Drink einzunehmen.

Wellness / Fitness
Der große Wellnessbereich sowie der beeindruckende Außenpool auf dem Dach des Hotels können Sie während Ihres Aufenthalts nutzen.

Bewertung
Die Gäste loben insbesondere die Lage des Hotels sowie die Ausstattung der Räumlichkeiten.

Francis Hotel Lounge
Francis Hotel Restaurant
Francis Hotel Bar
Francis Hotel Doppelzimmer
  Flüge in der Economy Class mit Lufthansa
  Rail&Fly (1. Klasse) ab/bis DB-Bahnhof
  Transfers und Ausflüge in bequemen Fahrzeugen
  Zugfahrt mit der St. Ives Bay Line
  Zugfahrt mit der historischen Dartmouth Steam Railway
  7 Übernachtungen im Hotel
  Frühstück (F), 2 Mittagessen (M), 4 Abendessen (A)
  2 Afternoon Tea
  Führungen und Eintrittsgebühren
  Qualifizierte WINDROSE-Reiseleitung
  Hochwertige Reiseliteratur

Reiseimpressionen

Finest Moments

  Wells und Salisbury Schönste Beispiele englischer Gotik
  Leben wie ein Lord Zu Besuch in Lanhydrock
  Schnaufend entlang der Küste Fahrt mit der Dartmouth Steam Railway
  Wie haben sie das nur gemacht? Der Steinkreis von Stonehenge
Mitarbeiterin Lisa Wandelt WINDROSE Finest Travek
  • Ihre Reisedesignerin

  • Lisa Wandelt
  • Reisedesignerin Europa
  •    030-201721-44
  •   europa@windrose.de
  •   Online Chat starten
  •  
  • Sie erreichen uns derzeit telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 10:00 und 14:00 Uhr. Sie können außerdem einen Rückruf per Mail vereinbaren, wir rufen Sie gern zurück.